Adventsingen Drauterrassen, Weihnachtssingen, Weihnachtsfeier

Zum Adventsingen auf den Drauterassen wurde die Sängerrunde eingeladen, um in den Weihnachtsrummel ein wenig mehr Beschaulichkeit zu bringen. Trotz Regen und Schnee bummelten viele Villacher zur Adventsveranstaltung.
(Beitrag: Steffen Sack)

0

01

Zum ersten Mal konnten die neuen Wintermäntel zeigen, was sie können. Den Unbillen des Wetters konnten sie locker trotzen, so daß sich diese Investition also gelohnt hat. Was man von manchem Haarfestiger nicht behaupten kann.

02

Zum zweiten Mal in diesem Jahr modertierte Arnulf Prasch eine Veranstaltung, bei der die Sängerrunde aufzusingen hatte. Mittlerweile sind wir da ein eingespieltes Team.

03

Trotz Verhüterli auf den Mikros war der Chor auf dem unteren Teil der Drauterasse gut zu verstehen. Leider fehlte eine passende Beschallung für die Sänger selbst, so daß man von sich selbst fast nichts gehört hat. Den Leuten hat es aber gefallen, von daher scheint es ja gepasst zu haben.

 1

04

RAMM TAM TAM DAAAAAA…. Weihnachten ist da!
Endlich der Jahresendspurt: Weihnachtssingen in St.Martin. Mit feierlichen Bläserklängen und ebenso feierlichen Festgesängen wurde der bunte Weihnachtsliederreigen eröffnet…

05

… doch bevor sich die Stimmung zu weit aufgeheizt hatte, wurden alle wieder auf eine ruhige vorweihnachtliche Einstellung eingeschworen durch die passenden Worte unseres Pfarrers.

07

Wenn Bläser nichts zu blasen haben, blasen sie eben ein wenig Trübsal. Aber nur bis zum nächsten Einsatz.

06

Und dann lassen wieder die „Man in black“ eine Weihnachtsweise ertönen.

09

Ohne Zwischentexte ist ein Weihnachtssingen kein Weihnachtssingen, auch wenn es Weihnachtssingen heisst und nicht Weihnachtssprechen. Trotzdem gehören ein paar Gedichtzeilen schon dazu, um in Weihnachtsstimmung zu kommen.

10

11

Und dann das chorinterne Finale: Weihnachtsfeier.
Diesmal mit scheuen Rehlein verziert.

12

Im Handumdrehen ist die Stimmung auf dem Siedepunkt…

13

…na das war wohl noch zu früh. Aber jetzt:
Im Handumdrehen ist die Stimmung auf dem Siedepunkt, kaum daß die ersten Ehrungen vorgenommen wurden.

14

Bisweilen werden von gestandenen Sängern auch Vereinsinterna ausgeplaudert, nur um sich beim anderen Geschlecht etwas interessanter zu machen.
Haben wir das denn wirklich nötig?

15

Da nicht jedes Jahr alle Sänger eine Ehrennadel bekommen können, gibt es auch welche, die sich ein Jahr gedulden müssen und etwas an Zuspruch bedürfen. Kopf hoch! Eine Medaille macht noch keinen guten Sänger… im schlechtesten Fall macht eine Medaille einen lediglich zu einem alten Sänger.

16

Und bevor man den Weg nach Hause antritt, wird dann noch das Jahr in lockerer Runde dem Ende zu getrieben…